• Taufe 24.06.18
  • SAG Juni-Juli 2018
  • Gemeindejubiläum 17.06.2018
  • Gottesdienste_9_und_11_Uhr

Der geistliche Impuls für den Monat Mai 2018 von Heinz Mast (Ältester im Christlichen Zentrum Reutlingen)

 

Der Helfer, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, wird euch alles Weitere lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Johannes 14,26

 

Jesus wusste, dass seine Jünger Hilfe brauchen, wenn er nicht mehr da sein wird. Deshalb hat er ihnen, bevor er in den Himmel aufgefahren ist, einen Helfer versprochen, der an seiner Stelle da sein wird – den Heiligen Geist, den Tröster, der über den Verlust hinweghilft. Sehr machtvoll durften die Jünger die Ausgießung des Heiligen Geistes erleben, als sich diese Verheißung Jesu am Pfingstfest erfüllte. 

Es ist gut, dass das Pfingsterleben nicht eine einmalige Sache in der Geschichte war, sondern sich bis in unsere Zeit fortsetzt.

Auch wir sind auf diesen Tröster angewiesen, der uns ausstattet mit übernatürlicher Kraft. Damit sind wir angeschlossen an unseren Herrn Jesus, dessen Kraft durch uns fließen darf. Mit ihm verbunden zu sein bedeutet, ein Leben in einer guten Abhängigkeit von ihm führen zu können. Nicht auf unsere Anstrengung kommt es an, sondern er ist der, der uns versorgt und der uns das gibt, was wir brauchen. Es ist nicht immer leicht, das zu verstehen, aber lassen wir uns hineinnehmen in diesen Prozess, seine Gnade und Liebe zu uns immer tiefer zu erfahren und zu lernen, auf seine Kraft zu vertrauen und wegzuschauen von dem, was wir können bzw. nicht können. Die Veränderung der Jünger von ängstlichen Menschen voller Unsicherheit hin zu Persönlichkeiten, die mit einer großen

Selbstverständlichkeit die Botschaft von Jesus verkündigten, soll für uns Ermutigung sein. Diese Überzeugungskraft der Botschaft von Jesus darf auch in uns wirksam werden, und der Heilige Geist wird uns dahingehend helfen, unseren Lebensstil immer mehr nach Gottes Willen zu ändern, um durch diese übernatürliche Kraft lebendige Zeugnisse zu sein.

Unser Leben als Christen findet nicht isoliert statt, sondern ist von Beziehung und Gemeinschaft geprägt. Dadurch hat der Heilige Geist einen großen Einfluss sowohl durch uns auf andere als auch durch andere auf uns. Deshalb ist die Gemeinschaft mit anderen Christen ein wichtiger Bestandteil unseres geistlichen Lebens. Jesus verspricht uns, dass er gerade da mitten unter uns ist, wo wir in seinem Namen Gemeinschaft miteinander haben.

 

Pfingsten ist das Fest der Freude darüber, dass der Heilige Geist sich in seiner ganzen Kraft offenbart und in uns, den Tempeln des Heiligen Geistes, wohnt, um uns zu trösten, zu leiten und stark zu machen.

 

Mit herzlichen Grüßen

Heinz Mast

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                           

 

 

 

 

Christliches Zentrum Reutlingen

GEMEINDERÄUME


Carl-Zeiss-Straße 9
72770 Reutlingen

BÜRO/ VERWALTUNG


Seestraße 6-8
72764 Reutlingen 

Zum Seitenanfang